ÜBER MICH


Mein Name ist Jacqueline Heinz. 
Ich entwerfe und fertige in meinem Atelier im wunderschönen Wolfenbüttel im Norden Deutschlands moderne textile Wandbehänge, die ich als ART QUILTS bezeichne. Meine Leidenschaft gilt den SICHTBAREN STRUKTUREN  auf der Quiltoberseite, die durch das sogenannte "FREIHANDQUILTEN" entstehen. 

                                                                             
Während meines dreijährigen Aufenthaltes in den USA im Staat Oregon an der Westküste bin ich zum ersten Mal im Jahr 1990  MIT QUILTS IN BERÜHRUNG  gekommen. Ich besuchte damals eine Amish-Ausstellung über traditionelle amerikanische Handarbeit. Besonders beeindruckt haben mich bei dieser Ausstellung die filigranen Strukturen der floralen Zöpfe und Federn, die Einfachheit des Patchwork und die ungewöhnlichen Farbzusammenstellungen  der Amish Quilts.
                                                                         
Die Perfektion des für mich bis dahin noch unbekannten Handquiltens hat mich fasziniert. Diese erste "BEGEGNUNG MIT QUILTS" wirkt sich noch heute auf meine Arbeiten aus. Allerdings habe ich nie von Hand gequiltet; meine Nähmaschine war von Beginn an mein Begleiter.

Auch wenn sich über die Jahre die Art der Muster und die Linienführung verändert haben, ist die LIEBE ZU SICHTBAREN STRUKTUREN stets geblieben. Die traditionelle Patchworkoptik ist bei meinen Arbeiten zwar nach und nach in den Hintergrund gerückt, dennoch sind meine Arbeiten weiterhin QUILTS:  Sie bestehen aus drei Lagen und werden auch durch drei Lagen gequiltet, denn nur so entsteht auf der Oberfläche die Struktur. 
                                                                            
Früher war das Quilten für mich eine Freizeitbeschäftigung. Dabei sind viele Quilts entstanden, die für den täglichen Gebrauch benötigt wurden, wie beispielsweise Tagesdecken. Das Quilten ermöglichte mir mit anderen Quilterinnen in Kontakt zu treten und Einblicke in den "American way of life" zu bekommen. Ohne diesen Aufenthalt in den USA hätte sich mein Leben sicher ganz anders entwickelt. Beruflich hatte ich damals einen ganz anderen Weg eingeschlagen. Obwohl mich der kreative Bereich als junges Mädchen magisch angezogen hat, wäre eine Ausbildung im künstlerischen Sektor nie in Frage gekommen. Heute bin ich mit dieser Entwicklung sehr glücklich und die kreative Arbeit ist zu meinem Lebensinhalt geworden. 
                                                                              
Täglich arbeite ich mehrere Stunden in meinem ATELIER an neuen Quilts und neuen Ausstellungen.


Für 2016 habe ich mir vorgenommen eine eigene Internetseite einzurichten und diesen BLOG nach und nach mit Leben zu füllen. Im Moment stehe ich noch ganz an Anfang. Ich bitte deshalb um noch etwas Geduld.


Herzlicher Gruß   Jacqueline